Was die Nägel dir verraten...

Nägel bestehen aus abgestorbenem Hornmaterial und wachsen aus dem Nagelbett. Zwischen der Haut, auf der der Nagel ruht - der Nagelplatte - und der Haut befindet sich eine dünne Hautschicht, die eine Barierre zur Außenwelt bildet. Die Nagelplatte (die sichtbare Oberseite) besteht aus drei Schichten: Die Hornschicht (Nagelhautschicht) ist die oberste Schicht, die sich beim Austrocknen löst. Wir sprechen auch davon, dass Nägel sich spalten.

Die Keratinschicht (Schwammschicht) nimmt alle Nährstoffe auf und speichert Feuchtigkeit und Fett. Die Epithelschicht (Bodenschicht) ist die Fixierschicht der Nagelrolle. Diese befindet sich an der Seite der Nagelplatte.

Viele Frauen bevorzugen lange Nägel. Die historische Erklärung dafür ist, dass eine Frau mit langen Nägeln nicht mit den Händen arbeiten kann - so wie das Personal - und einer höheren Schicht angehört.

Nägel zeigen deutlich an, wie es um deine Gesundheit bestellt ist. Mit zunehmendem Alter entstehen sehr blasse oder weiße Nägel, aber es kann auch ein Zeichen für schwerwiegende Erkrankungen wie Anämie, Lebererkrankungen, Nährstoffmangel oder Herzinsuffizienz sein. Wenn die Nägel größtenteils weiß mit dunklen Rändern sind, kann dies auf Leberprobleme wie Hepatitis hinweisen. Sind die Finger auch gelb gefärbt? Dann ist dies ein weiterer Hinweis auf eine Lebererkrankung.

Weiße Flecken entstehen unter anderem, weil beispielsweise beim Anstoßen Luft zwischen die Zellen deines Nagels gelangen kann. Sie haben keine Funktion und verschwinden, weil sie herauswachsen. Trockene, spröde Nägel, die schnell brechen, können auf ein Schilddrüsenproblem hinweisen. Sind die Nägel auch gelblich gefärbt? Dann kann dies auf eine Pilzinfektion hindeuten.

Längsrippen sind normal. Mit zunehmendem Alter erhalten deine Nägel mehr Grate. Eine Rippe in der Breite weist auf ein Trauma oder eine Krankheit hin. Wenn die Haut um den Nagel geschwollen und rot ist, deutet dies auf eine Entzündung der Nagelkante hin. Wenn du die Nagelhaut kontinuierlich zurückschiebst, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von Infektionen. Tu dies also nicht zu oft!

Wusstest Du, dass deine Fingernägel auf der einen Seite schneller wachsen als auf der anderen? Fingernägel an der Hand, die Du am häufigsten verwendest, wachsen am schnellsten. Und noch eine interessante Tatsache: Deine Fingernägel wachsen 3 Millimeter pro Monat schneller als deine Zehennägel, die wachsen nur 0,5 bis 1 Millimeter pro Monat.

Mit Oolaboo inner strength tust Du deinem Haar und deinen Nägeln einmal täglich etwas Gutes!


ellen def4 e1465312685206

Über den Autor: Ellen Wilmink

Informatie over de auteur gaat hier.

26 Artikel

Entdecke mehr